1975 und 1976 habe ich im tropischen Tiefland-Regenwald Westjavas (im heutigen Ujung-Kulon-Nationalpark) eine Studie über das Verhalten und die Ökologie des Silbergibbons unternommen. 1978 habe ich zudem eine Erhebung über das Vorkommen und die Bestandsgrösse des Silbergibbons auf der ganzen Insel Java durchgeführt. Mit der schriftlichen Auswertung der beiden Feldarbeiten habe ich 1981 an der Universität Basel promoviert.

Meine Arbeit ist die erste Freilandstudie über die Lebensweise des Silbergibbons gewesen – und sie ist es überraschenderweise bis heute geblieben. Es erscheint mir deshalb angebracht, meine Publikationen über diese stark bedrohte Menschenaffenart hier vorzustellen.