Salomoneneule

Nesasio solomonensis


© 1989 Markus Kappeler
(erschienen im Kindersachbuch «Eulen»)



Länge: 28 - 38 cm
Gewicht und Flügelspannweite: Nicht ermittelt

Die Salomoneneule kommt ausschliesslich auf den Salomonen vor, einer abgelegenen Inselgruppe im Pazifischen Ozean, und auch da nur auf den drei Inseln Bougainville, Choiseul und Santa Isabel. Wegen ihres beschränkten Verbreitungsgebiets gilt sie als eine der seltensten Eulenarten der Welt.

Die Salomoneneule hat ein hübsches weisses Gesicht mit ausdrucksstarken gelben Augen. Das übrige Gefieder ist ockerfarben mit dunkelbraunen Flecken. Über die Lebensweise dieser erst in unserem Jahrhundert entdeckten Eule ist nichts bekannt. Ihr überraschend kräftiger Schnabel und ihre mächtigen Greiffüsse lassen aber vermuten, dass sie sich wohl vor allem vom Tüpfelkuskus und anderen mittelgrossen Beuteltieren ernährt.




ZurHauptseite