Schreieule

Rhinoptynx clamator


© 1989 Markus Kappeler
(erschienen im Kindersachbuch «Eulen»)



Länge: 31 - 38 cm
Gewicht: 300 - 400 g
Flügelspannweite: Nicht ermittelt

Die Schreieule ist eine «Amerikanerin»: Ihr Verbreitungsgebiet reicht von Mexiko im Norden bis nach Argentinien im Süden. Am liebsten bewohnt diese langohrige Tropeneule Wälder aller Art, so etwa Regenwälder, Monsunwälder und Sumpfwälder. Mit ihren kurzen, abgerundeten Flügeln und dem langen Schwanz ist sie für die Waldjagd gut aus gerüstet: Auch auf engstem Raum kann sie wendig fliegen und ihre Beutetiere, hauptsächlich Kleinsäuger, völlig unbemerkt überfallen.

Ihren Namen verdankt die Schreieule einem häufig geäusserten, schrillen «Uiijuh», das uns Menschen durch Mark und Bein geht.




ZurHauptseite