Sprenkelkauz

Ciccaba virgata


© 1989 Markus Kappeler
(erschienen im Kindersachbuch «Eulen»)



Länge: 30 - 36 cm
Gewicht: 180 - 250 g
Flügelspannweite: Nicht ermittelt

Der Sprenkelkauz ist ein «Amerikaner»: Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Mexiko südwärts bis nach Argentinien. Auf der Oberseite ist dieser mittelgrosse Nachtgreif «gesprenkelt»: Das sonst graubraune Federkleid ist hier mit vielen hellen Tüpfeln übersät. Daher kommt auch sein Name.

An seine Umgebung stellt der Sprenkelkauz keine grossen Ansprüche: Schattige Wälder auf Meereshöhe sind ihm ebenso lieb wie Strauchdickichte an Berghängen, offene Grasländer mit vereinzelten Gehölzen oder eintönige, vom Menschen angelegte Kaffeeplantagen. Er ist darum in seiner Heimat ein recht häufiger Eulenvogel.

Zur selben Gattung gehören der Bindenhalskauz, der Zebrakauz, der Rötelkauz und der Woodfordkauz.




ZurHauptseite